Integrierter Bericht: Flughafen München

Unternehmen müssen ihrer Berichtspflicht nachkommen und die ist durch gesetzliche Vorgaben sogar gestiegen in den letzten Jahren. Aber längst kommt es nicht mehr nur auf Zahlen, Daten & Fakten an. Nachhaltigkeitsreporting gibt Geschäftsberichten einen neuen Auftrag. Der Münchner Flughafen gehört zu den Pionieren des integrierten Berichts.

Vielfältig, hochwertig und kreativ: Gmund Papier

Die idyllische Ortschaft Gmund ist nicht nur ein attraktives Touristenziel. Ihr Name steht auch weltweit für die renommierte Papierfabrik im Mangfalltal.
,

Frische Lebensmittel umweltfreundlich aufbewahrt: Stasher

Die Vorteile der Staher Bags sind schnell aufgezählt: Sie sind zu 100 Prozent frei von Kunststoffen, Füllstoffen und Mineralöl und enthalten kein BPA & BPS. Die verschließbaren, langlebigen Aufbewahrungsbeutel bestehen aus Platinsilikon, die aus natürlichen Rohstoffen gewonnen werden.
,

Cooler Look & nachhaltige Produktion: wijld

Mit Spielwaren hat wijld eigentlich nichts zu tun. Aber immerhin war ein Besuch auf der weltweit größten Spielwarenmesse in Nürnberg für Timo Beelow die Initialzündung dafür, sich für die Verwendung nachwachsender Rohstoffe einzusetzen.

Holz im Handtuch: Kushel

Drei Hamburger Jungunternehmer starten mit der ersten klimapositiven Textilmarke der Welt durch. „Kushel“ heißt ihr Produkt und ist tatsächlich schön kuschelig. Genauso wie ein Handtuch eben sein sollte.

Erst schreiben, dann pflanzen: Sprout

Am Anfang stand eine Studentenidee, daraus wurde eine Crowdfounding-Kampagne und heute hat sich ein international erfolgreiches Unternehmen entwickelt. Nachhaltigkeit fängt im Kleinen an. Das ist die Idee hinter Sprout, dem Stift, aus dem eine Pflanze wächst.

Wissenschaftlich untermauert: AfB – social and green IT

Die AfB gGmbH ist Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen, das seit 15 Jahren durch die Aufarbeitung von gebrauchten IT- und Mobilgeräten Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt schafft, Klima und Umwelt schont und hochwertige Dienstleistungen von Abholung über Datenvernichtung bis Remarketing anbietet.

Von der Pflicht zum Trend

Wie steht es um die Corporate Social Responsibility (CSR) in Unternehmen? Diese Frage steht seit 2017 besonders im Fokus.

Grün statt grau: Seedbomb City

Der Trend zur Urbanisierung schreitet voran. Einer dieser Lifestyle-Trends: Gärtnern in der Stadt. Urbane Oasen anstatt grauer Betonwüsten, das ist die Vision von Seedbomb City.

New-Premium Produkte aus Leder: Hillmann Living

Leder gehört zu den ältesten Rohmaterialien, die die Menschheit für ihre Produkte nutzt. Perfekt für Sitzkissen und Wohnaccessoires die einen zeitlosen und zugleich individuellen Charakter haben.

Interview: Unser Geschäftsbericht will unsere Werte kommunizieren

Corinna Salzer arbeitet in der Unternehmenskommunikation der EnBW Energie Baden-Württemberg AG. Sie erzählt, worauf das Unternehmen bei seinem integrierten Geschäftsbericht Wert legt.

Craftedtrend auf edlen Sohlen: Vickermann & Stoya

Das Unternehmen der beiden präsentiert so ziemlich das Gegenteil vom angestaubten Bild des traditionellen Schuhmacher-Handwerks.

Der Geschäftsbericht wird zum Erlebnis: Porsche AG

Ein klassisches Medium ist im digitalen Zeitalter angekommen. Die Porsche AG präsentiert mit ihrem Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2018 ein digital erweitertes Markenerlebnis und liegt damit ganz im Trend Experience.

Geschäftsberichte gezielt einsetzen: Mehr als „EINE“ Botschaft

Zahlen, Daten, Fakten – sicher, in einem Geschäftsbericht dürfen sie nicht fehlen. Die rund 5.000 Geschäftsberichte von Unternehmen, die jährlich in Deutschland erscheinen, sprechen aber zum Großteil eine andere Sprache.

Individuell und besonders: Spreadshirt

Bei Spreadshirt ist das Prinzip Personalisierung Kern des Geschäftsmodells und könnte kaum besser zu unserem Trend der Individualisierung passen. Auf T-Shirts und vielen anderen Kleidungsstücken und Accessoires kann jeder seine persönliche Botschaft hinaus in die Welt tragen.

Erlebnis Schenken: Bloom & Wild

Ob als kleines Dankeschön, zum Muttertag, Geburtstag oder einfach so für die beste Freundin: Kleine und große Anlässe, Blumen zu verschenken, gibt es genug. Richtig smarte Optionen, diese einfach und schnell zu bestellen, dagegen weniger.

Interview: „Papier kommuniziert intuitiv“

Dr. Matthias Bextermöller, geschäftsführender Gesellschafter der Hamburger Berichtsmanufaktur GmbH, über den bewussten Einsatz von Papier in der Unternehmenskommunikation
, , , , , ,

Neue Achtsamkeit: Wertig, nachhaltig und individuell

Gesellschaften verändern sich. Veränderungen bedeuten Auswirkungen auf viele Bereiche, auch auf die Wirtschaft. Anders als kurzfristige Modeerscheinungen sind gesellschaftliche Trends tiefgreifender und nachhaltiger. Und sie beeinflussen unser Verhalten, beispielsweise, wie wir arbeiten oder was uns wichtig ist. Und sie beeinflussen, wie und was wir konsumieren. Die Entwicklung innovativer Produkte der Konsumgüterindustrie geschehen in der Regel immer im Kontext gewisser Trends. Das gilt auch für die Papierbranche.