Bewusst eingesetzt vermittelt Papier Werte und macht diese erfahrbar. Mehr Achtsamkeit, gesteigerte Wertschätzung und Individualisierung sind aktuelle gesellschaftliche Trends. Wir möchten informieren, wie Papier als Erfolgsfaktor eingesetzt werden kann.

Verschwimmende Raumgrenzen. Flirrende Dynamik. Dramatische Schattenspiele. In welcher Stadt der Welt der 1971 in Belgien geborene Künstler Arne Quinze seine Holzskulpturen auch installiert: Schnell ergreifen die monumentalen und doch fragilen Bauwerke Besitz vom öffentlichen Raum. Durchziehen ganze Straßenzüge und konterkarieren so gekonnt die vorhandene urbane Architektur.

Verschwimmende Raumgrenzen. Flirrende Dynamik. Dramatische Schattenspiele. In welcher Stadt der Welt der 1971 in Belgien geborene Künstler Arne Quinze seine Holzskulpturen auch installiert: Schnell ergreifen die monumentalen und doch fragilen Bauwerke Besitz vom öffentlichen Raum. Durchziehen ganze Straßenzüge und konterkarieren so gekonnt die vorhandene urbane Architektur.

Es braucht Mut neu zu kommunizieren angesichts der Disruption, die sich durch die fortschreitende Digitalisierung vollzieht. Das ist der Ansatz, den das schweizer ITK-Unternehmen ALSO gemeinsam mit der Agentur Strichpunkt entwickelt hat und den es konsequent in seinem Geschäftsbericht umsetzt.

Es braucht Mut neu zu kommunizieren angesichts der Disruption, die sich durch die fortschreitende Digitalisierung vollzieht. Das ist der Ansatz, den das schweizer ITK-Unternehmen ALSO gemeinsam mit der Agentur Strichpunkt entwickelt hat und den es konsequent in seinem Geschäftsbericht umsetzt.

,

Papier ist Teil der Botschaft

Nachhaltige Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen und ein wirksamer Umweltschutz sind unverzichtbare Grundlagen für ein nachhaltiges Wachstum. Und mehr denn je stehen Unternehmen in der Pflicht, Konzepte für glaubhaftes Umweltmanagement zu realisieren. Vor diesem Hintergrund ist eine Entscheidung für Recycling-Papiere niemals zufällig – sondern Zeitgeist und Ausdruck einer gelebten Haltung in puncto ökologischer und sozialer Verantwortung.
, ,

Sam-Waikiki

Storytelling, Design, Transparenz, Glaubwürdigkeit, Regularien, Gesetze – die Komponenten des Reportings sind hinreichend bekannt und inzwischen wohl auch aus vielen Federn ausführlich beschrieben. Und dass es mehr als nur Print gibt, hat sich herumgesprochen. Die Best Practice lässt sich aus zahlreichen Publikationen ablesen. Wie also dem nächsten Geschäfts- beziehungsweise Nachhaltigkeitsbericht etwas Neues, Besonderes geben?

Re:Form – Hommage an 100 Jahre Bauhaus

Als Hommage an die Gründung des Bauhaus vor einhundert Jahren erarbeiten die Künstler Olff Appold, Kai Brüninghaus und Jürgen Sandfort von Herbst 2018 bis Frühling 2019 in einem intensiven kreativen Schaffensprozess über 100 Arbeiten aus Fotografie, Grafik, 3-D, Film und der intermedial, experimentellen Verschmelzung dieser Ausdrucksformen.
, , ,

Weberhaus

Bauen mit Holz erfährt in den letzten Jahren hohen Zuspruch. Denn der Baustoff ist zugleich umweltfreundlich und wirkungsvoll für den Klimaschutz. Der Fertighaushersteller WeberHaus baut bereits seit 1960 Häuser in ökologischer Fertigbauweise. Seitdem hat das Familienunternehmen über 37.000 Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Großprojekte realisiert und hat sich zu einem der erfolgreichsten Fertighausanbieter in Deutschland entwickelt.
,

Marco Lavit Nicora

„Ich habe gelernt, mit dem Werkstoff Holz zu arbeiten und es in meine eigene Designsprache zu integrieren, um so einzigartige Objekte mit meinem eigenen Fokus zu schaffen.“ (Marco Lavit Nicora)

heureka

Heutige Geschäftsberichte gehen weit über die Informationspflicht von Stakeholdern hinaus. Sie dienen als wichtigstes Kommunikationsmedium in Sachen Image und Strategie. Deshalb sollen sie unterhalten, erzählen, leben. Was Geschäftsberichte kommunizieren, ist die eine Seite, wie sie es tun die andere. Erst die Kombination beider Komponenten ermöglicht das Erlebnis. Und das, indem Content, Gestaltung und Verarbeitung einander ergänzen und eng verzahnt gemeinsam wirken.

punctum – das gedruckte Wissensmagazin

Mehr zum Thema #bewusstPapier und weiteren Themen finden Sie in unserem Wissenmagazin punctum. Fordern Sie hier gerne Ihr persönliches gedrucktes Exemplar an!